Apr 092011
 

Die Berliner Mietergemeinschaft organisiert am 16. April 2011 die Tageskonferenz „Vorsicht Wohnungsnot!“.
Untertitel:  Die Politik hat versagt! Welche außerparlamentarische Gegenbewegung brauchen wir?

Schon seit Jahren beschäftigt sich das MieterEcho, die Zeitung der Berliner Mietergemeinschaft, mit der Berliner Wohnungspolitik. Dabei warnt sie schon lange davor, dass in bestimmten Teilen des Wohnungsmarktes Engpässe auftreten werden. Das Land Berlin fördert keinen sozialen Wohnungsbau, jegliche Art von Wohnungspolitik ist Fehlanzeige unter der rot-roten Koalition. Leere Haushaltskassen sollten durch den Ausverkauf öffentlicher (Wohnungsbau-)­ Unternehmen gefüllt werden. Doch die Sparpolitik hat kein Ende.

Das offenkundige Versagen der Politik, welches eine Wohnungsnot absehbar werden lässt, ist nicht mehr länger hinzunehmen. Deshalb veranstaltet die Redaktion des MieterEcho gemeinsam mit Initiativen und engagierten Bürger/innen eine Konferenz:

Sonnabend, dem 16. April 2011
Leuschnersaal des DGB Hauses
Keithstraße 1/3, 10787 Berlin
(Schöneberg, Nähe Wittenbergplatz)
Beginn: 10:30 Uhr – Ende: ca. 18:00 Uhr

Als Referent/innen sind eingeladen:

•  Joachim Bischoff (Wirtschaftswissenschaftler – Hamburg)
•  Daniel Mertens (Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung – Köln)
•  Werner Roepke (ver.di/Fachbereich Gemeinden)
•  Joachim Oellerich (Berliner MieterGemeinschaft)
•  Gerlinde Schermer (Donnerstagskreis der SPD)
•  Vertreter/innen verschiedener Mieterinitiativen aus Hamburg und Berlin

Mehr Informationen zur Konferenz sind hier zu finden, wie auch Programm und weitere Materialien.

Angesichts der steigenden Mieten in Moabit ist es bestimmt für viele interessant sich genauer zu informieren, andere Initiativen kennenzulernen und sich für eine neue Gegenbewegung zu engagieren!

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)