Feb 122014
 

Im Stephankiez wunderte man sich seit vielen Jahren über den Leerstand der geräumigen Ladenräume im Eckhaus Stephan/ Havelberger Straße direkt am Stephanplatz. Viele interessierte Bewerber hatten sich schon vergeblich an die Hausverwaltung gewandt. Möglicherweise ist das bald vorbei. Denn das Haus wurde vor knapp einem Jahr verkauft und mittlerweile sind die Bauarbeiten voll in Gang.

Bereits im Sommer 2013 haben die Mieter von der neuen Hausverwaltung core Informationen erhalten, wonach umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen geplant seien und die Mieten sich um etwa 4 Euro erhöhen würden. Das war erst mal ein großer Schock. Doch die Mieter haben sich nicht bange machen lassen, sondern sofort zusammen getan, Mieterversammlungen organisiert und sich von einer Rechtsanwältin der Berliner Mietergemeinschaft, bei der Einzelne Mitglied sind, beraten lassen.

Sie haben Kontakt zum Runden Tisch gegen Gentrifizierung aufgenommen und sind zu den letzten beiden Treffen, die immer am 2. Dienstag im Monat stattfinden, gekommen und haben über die Vorgänge in ihrem Haus berichtet (Protokoll Jan. 2014).

Wie es nach dem ersten Schreiben der Hausverwaltung weitergegangen ist, bitte hier im MieterEcho online nachlesen ….(auch in der gedruckten Ausgabe von April 2014)

  10 Antworten zu “Stephanstraße 46 /Havelberger Straße 12”

  1. Was ich gehört habe, ist echt krass: laut Modernisierungsankündigungen Mieterhöhungen von 3-4 Euro pro Quadratmeter!

  2. In der Abendschau ein Bericht über Christmann und die Winsstraße, Mieter leben hinter einer Plane seit 8 Monaten, wie auch in der Kopenhagener Straße:
    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20141008_1930/mieterschikane.html

    http://kopenhagener46.wordpress.com/
    Dort sind es 7 Monate. Am Mittwoch den 15.10. 2014 findet um 10.00 Uhr im Raum 2804 im Amtsgericht Berlin, Littenstrasse 12-17, 10179 Berlin die mündliche Verhandlung in Sachen Einstweilige Verfügung gegen Christmanns luft- und blickdichte Schikane-Plane statt.

  3. Ein sensationelles Urteil des Amtsgerichts in Pankow (allerdings noch nicht rechtskräftig, da die Gesobau in Berufung geht): unwirtschaftliche Dämmung müssen Mieter nicht dulden!!
    http://www.rbb-online.de/klartext/archiv/20150415_2215/wohnungsbausgesellschaften.html

    Wie ist das denn bei Euch gelaufen?

  4. auch energetische Modernisierung – der Fall Kopenhagener Straße – gestern wieder beim Gericht:
    http://www.pankower-allgemeine-zeitung.de/2015/12/16/21-12-2015-juristischer-showdown-im-landgericht/

    http://mediathek.rbb-online.de/radio/Der-sch%C3%B6ne-Morgen/Prozess-um-Kopenhagener-Stra%C3%9Fe-geht-weit/radioeins/Audio?documentId=32603944&topRessort=radio&bcastId=20092346

    Der Artikel im Neuen Deutschland ist leider nur mit Online-Abo zu lesen. Überschrift: Ein kleiner Sieg für Mieter – Richterin lehnte ein Ordnungsgeld wegen der Verweigerung einer Modernisierungsmaßnahme ab. “ … Die Gegenseite kann sich noch äußern, bevor das Urteil rechtskräftig ist. … Am 5. Februar wird die nächste Räumungsklage gegen Fischer verhandelt. …“

  5. auch in Schmargendorf gibt es jetzt Proteste gegen unsinnige energetische Sanierung – bei der Vonovia:
    http://www.berliner-woche.de/charlottenburg/bauen/aufstand-der-vonovia-mieter-gegen-modernisierung-und-mietpreissteigerung-d92795.html

  6. Heute Abend 20:15 im rbb Fernsehen: Sendung MaiBerlin zum Thema Wohnen. Zu Gast wird jemand aus dem Eckhaus sein, der von Sanierung geplagt wurde bzw. wird. Ist zwar auf der Webseite nicht vermerkt, wurde aber gerade im Radio so angekündigt.
    http://www.rbb-online.de/fernsehen/beitrag/maiberlin/maiberlin—einfach-machen—wohnen.html

  7. Jetzt geht es nebenan an der Nachbarecke auch los!

    Zitat: „Investmentbeschreibung:
    Immobilienprojekt „Stephanplatz“ auf dem Grundstück Havelberger Str. 10-11, 10559 Berlin mit insgesamt 1.268 m² Grundstücksfläche. Das Grundstück ist mit einem Wohngebäude aus dem Jahr 1899 bebaut, welches ab dem Jahr 1995 umfassend erneuert wurde. Das Dach wurde im Jahr 2013 neu gedeckt. Im Rahmen des Projekts sollen das Gemeinschaftseigentum modernisiert, die Treppenhäuser in Stand gesetzt sowie Balkone und Fahrstühle angebracht werden. Zudem soll das Dachgeschoss ausgebaut werden.Im Anschluss sollen die Wohnungen veräußert werden.“
    https://exporo.de/projekt/stephanplatz

  8. Ein anderes Haus in der Havelberger Straße Eckhaus zu Quitzow, heute wegen brutal unsachgemäßer gefährlicher Baumaßnahmen in der Abendschau:
    https://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20170729_1930/Maengel_Mietshaeuser.html
    https://www.facebook.com/abendschau.rbb/videos/vb.141018599260302/1717772321584914/?type=3&theater

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)