Mrz 152014
 

Vor kurzem haben Mieter*innen der Zillesiedlung Mieterhöhungen zum 1. Juli 2014 erhalten. Doch aufgepasst! Lasst überprüfen ob Eure Mieterhöhungen rechtens sind!

Denn die Heinrich-Zille-Siedlung in Moabit gehört zu den Siedlungen des Sozialen Wohnungsbaus, für die das Mietenkonzept 2014-2017 des Berliner Senats gilt. Für ca. 34.000 Sozialwohnungen dürfen die Vermieter die eigentlich planmäßig anstehenden Mieterhöhungen um 0,13 €/qm nicht aufschlagen, wenn dadurch die Miete auf über 5,50 €/qm (für 2014) oder 5,70 €/qm (2015-17) netto-kalt ansteigen würde. Dafür können die Vermieter Zuschüsse bei der IBB beantragen.

Die Investitionsbank Berlin (IBB) ist beauftragt das Mietenkonzept durchzuführen, dorthin können sich Mieter*innen wenden, wenn sie Mieterhöhungen erhalten haben, und die Überprüfung der Miete verlangen. Sie sollten sich erkundigen, ob das Mietenkonzept für ihre Wohnung Anwendung findet. Die Anfragen werden nur schriftlich beantwortet und jeder Mieter muss eine Kopie seiner Mieterhöhung mitschicken. Es gibt verschiedene Förderverträge für verschiedene Häuser, daher muss jedes Haus einzeln bearbeitet werden. Die Zuschüsse gibt es nur für Häuser, deren Förderung noch nicht abgezahlt wurde.

Weitere Informationen in der Pressemitteilung der Senatsverwaltung und die Vorlage für den Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses.

Nachtrag:
Nachdem Mieter ihre Mieterhöhungen vom Sommer haben überprüfen lassen und Mieten gesenkt wurden, hat der Runde Tisch gegen Gentrifizierung ein Flugblatt für die Mieter_innen geschrieben, das in den nächsten Tagen verteilt wird.

  2 Antworten zu “Mieterhöhungen in der Zillesiedlung überprüfen lassen!”

  1. Es gibt bereits einen Erfolg – ein Vermieter musste die Miete senken, nachdem bei der IBB die Mieterhöhung überprüft wurde.
    Deshalb gibt es ein neues Flugblatt:
    http://wem-gehoert-moabit.de/wp-content/uploads/2014/08/Flugblatt_Zillesiedlung.pdf

    Wer mag noch mithelfen, es in die Briefkästen zu verteilen?

  2. Januar 2016:
    Jetzt kann Mietzuschuss im Sozialen Wohnungsbau beantragt werden.
    Kotti & Co. hat die Informationen zusammengestellt und einen Mietzuschussrechner ins Netz gestellt:
    http://kottiundco.net/2016/01/14/endlich-mietsenkung-im-sozialen-wohnungsbau-in-berlin/

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)