Runder Tisch gegen Gentrifizierung in Moabit

 

12. Dez. 2017, 19:00 Uhr, ICAL

Kontaktstelle PflegeEngagement
Lübecker Straße 19
10559 Berlin

Jeden 2. Dienstag im Monat treffen sich am Runden Tisch Moabiter_innen, die gegen Mieterhöhung und Verdrängung aufstehen, mit Mitgliedern der Initiative „Wem gehört Moabit?“ um zu besprechen, wie die Mieterselbstorganisation in Moabit vorangebracht werden kann.

Regelmäßig sollen am Anfang „Fälle“ besprochen werden, welche Probleme haben Mieter_innen und wie kann Hilfe organisiert werden.

Danach geht es um die Planung der Öffentlichkeitsarbeit und von Aktionen

Macht mit! Berichtet aus Euren Häusern! Wenn Ihr wollt auch auf der Crowd Map (bitte Kontaktdaten angeben, werden nicht veröffentlicht und vorher in der Karte nachsehen, ob das Haus schon drin ist).

Tauscht Euch über Eure Rechte aus!

Die Protokolle der bisherigen Runden Tische sind veröffentlicht unter http://wem-gehoert-moabit.de/runder-tisch/

Die Tagesordnung wird hier kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Vorschlag zur Tagesordnung für den 12.12.17:

  • Berichte aus den Häusern (und ggf. Gewerbe)
  • Wir werden die Veranstaltung zum Zweckentfremdungsverbot am 29.11. auswerten und weitere Aktionen planen
  • Vorschläge Gesetzesänderung Zweckentfremdungsverbot
  • Nächste Aktivitäten
  • Verschiedenes und Termine
  • Am 13.12. ist Stadtentwicklungsausschuss und dort wird über den Verkauf der Häuser Lehrter Straße 62-65, 56-56c und Kruppstraße 1+1a gesprochen. Kann der Bezirk das Vorkaufsrecht anwenden? Wie sieht es mit dem Erbpachtvertrag bei einem der Grundstücke aus? Wie kann bezahlbarer Wohnraum gerettet werden?

Kommentare sind derzeit nicht möglich.