Mieten-Wahl 2023: Chance auf echte Veränderung?

 

25. Jan. 2023, 19:30 Uhr, ICAL



Mieten-Wahl 2023: Chance auf echte Veränderung?

Ort: Refo Moabit, Beusselstraße 35, 10553 Berlin

Mit dabei sind:
n.n.(SPD) – ist angefragt
Bettina Jarasch (Bündnis 90 / Die Grünen)
Klaus Lederer (Die Linke)
Stefan Evers (CDU)
Stefan Förster (FDP)

Die Veranstaltung wird gemeinsam von Deutsche Wohnen & Co enteignen, Leerstand Hab ich Saath, der Berliner Obdachlosenhilfe, dem Initiativenforum Stadtpolitik Berlin und dem Berliner Mieterverein organisiert. Die Veranstaltung findet live und vor Publikum statt. Ein Online-Livestream wird zusätzlich angeboten und vor der Veranstaltung kommuniziert.

Am 12. Februar wird die Wahl zum Abgeordnetenhaus wiederholt. Die mietenpolitische Ausrichtung der Parteien spielt in Anbetracht der anhaltenden Wohnungskrise eine entscheidende Rolle für die Wahlentscheidung der Berliner*innen. Die Podiumsdiskussion soll ans Licht bringen, welche Pläne die Parteien für den Umgang mit Verdrängung, Spekulation mit Boden, sozialem Wohnungsbau und der Verschwendung von Ressourcen und bezahlbarem Wohnraum durch Abriss haben – und wie sie sich für die Umsetzung des Volksentscheids, also die Enteignung großer, profitorientierter Wohnungskonzerne einsetzen wollen.

Alle Informationen finden Sie auch hier: https://dwenteignen.de/aktuelles/termine/mieten-wahl-2023-chance-auf-echte-veraenderung­ ­

Die Platzzahl ist begrenzt. Für die Teilnahme vor Ort bitten wir um Anmeldung vorab an presse@iniforum-berlin.de.

#_IMAGE

Kommentare sind derzeit nicht möglich.