Nov 172011
 

In der Oktober-Ausgabe des MieterMagazin des Berliner Mietervereins e.V. berichtet Birgit Leiß unter dem Titel „Dubiose Abrechnungen“ über die Praktiken der Hausverwaltung GMRE Consultants GmbH, die auch in Moabit einige Häuser verwaltet. Mietern wird der Rat gegeben Betriebskostenabrechnungen genau unter die Lupe zu nehmen, bevor horrende Nachzahlungen bezahlt werden. Nein, eigentlich ist das in jedem Fall wichtig, schließlich will man seine Vorauszahlungen korrekt abgerechnet habn. In dem Artikel geht es um einen aktuellen Fall aus dem Wedding, wo Dachrinnenreinigungen und Sperrmüllabfuhr berechnet wurden, die nie stattgefunden haben. Aber auch Mieter aus Moabit berichten von Problemen.

Eigentümer der Häuser ist die „Gabriel International Ltd.“ aus London. Insgesamt wurden 2008 3.000 Wohnungen verteilt über ganz Berlin verwaltet (MM,  Mai 2008).  Das MieterMagazin hatte bereits im Mai 2008 und Januar/Februar 2008 über undurchsichtige Betriebskosten bzw. Mängelbeseitigung berichtet.

Rouven Kerstan, Geschäftsführer von GMRE,  gehört gleichzeitig die hauseigene Reparaturfirma „G-Force“ und der „LAN.SKY Hausmeisterservice“, alle mit Sitz in der Schlüterstraße 37. Auch die für den Winterdienst und Gartenpflege zuständige Firma „Janotte & Wache Gebäudemanagement GmbH“ hatte dort ihren Sitz, scheint zwischenzeitlich aber umgezogen zu sein. Mit diesen Firmenverschachtelungen, die allerdings eine gängige Praxis sind, lassen sich überhöhte Kosten leicht verdecken.

Das MieterMagazin kommt zu dem Schluss, dass der GMRE „ein Spitzenplatz in den Top Ten der unbeliebtesten Vermieter sicher wäre, wenn es eine solche gäbe“. In zahlreichen Internetbeiträgen klagen Mieter über schlechte Erreichbarkeit, verschleppte Mängelbeseitigung und dubiose Betriebskostenabrechnungen (hier noch ein Blogbeitrag). Zur Zeit sind einige Häuser zum Verkauf im Angebot, eines davon auch in 10553 Moabit, sowie ein ausgebautes Dachgeschoss in 10559 Moabit.

  73 Antworten zu “Hausverwaltung GMRE macht Mietern Probleme”

  1. Unser Haus wird auch von der GMRE verwaltet, Eigentümer ist Gabriel International aus London, aber erst seit kurzem. Es ist eine Katastrophe! Schon die Mängelmeldung alleine ist eine Schwierigkeit für sich, geschweige denn die Beseitigung.
    Telefonisch geht das nicht, wird nicht angenommen. Nur schriftlich. Aber einfach schreiben geht auch nicht, man braucht das Formular, das man aber nicht zugeschickt bekommt!! Wenn man nicht im Internet ist und es sich dort runterladen kann, dann hat man ein großes Problem.

  2. Ich habe bei der GMRE Lagerräume gemietet um Betrieblich wichtiges Werkzeug unterzubringen. Seit dem 10.04.2012 ist das erste Zugangsschloß von der GMRE aus getauscht worden. Seit diesem Zeitpunkt versuche ich von der GMRE einnen Schlüssel zu erhalten.
    Hier zu habe ich die Verwaltung Per Fax-Mail und 10-15 mal telefonisch aufgefordert. Viel schlimmer ist das ich das Schloß nur mit einer Einstweiligenverfügung über einen Rechtspfleger beim zuständigen Amtsgericht entfernen kann. Wenn ich bis zum 17.04.02012 nicht an mein Werkzeug komme verliere ich einen Auftrag.

  3. Hallo an alle Leidensgenossen!
    Auch wir haben eine Geschichte bezüglich GMRE vorzuweisen und sind auf der Suche nach Leuten, die genau wie wir, etwas gegen diesen Verein unternehmen wollen.

    Vorerst möchten wir euch schildern, was wir für Probleme in diesem Zusammenhang haben. Wir waren gut zwei Jahre Mieter und bis auf kleinere Ungereimtheiten war noch kein sehr großes Übel zu erahnen. Nun sind wir vor über einem Jahr ausgezogen, mit der Kündigung gab es auch keine Probleme. Der Übergabetermin verzögerte sich (von seiten des zuständigen Mitarbeiters), was uns zum Verhängnis wurde. Da wir unsere Wohnung nicht am 30. Januar sondern am 1. Februar übergeben haben, wurde uns ein weiterer Monat in Rechnung gestellt, was bei der Betriebskostenabrechnung sichtbar wurde. Unsere Kaution wurde damit verrechnet und wir sollen noch immer Geld an GMRE zahlen. Wir wandten uns an den Mieterschutzbund, der diese Forderung als rechtswidrig einstufte und mehrere Schreiben an GMRE schickte. Dieser Verein weicht allerdings nicht von seiner Forderung ab, schickt weitere dubiose Abrechnungen, verlangt aber weiter Geld. Dass diese Forderung nicht rechtens ist, wurde uns vom Mieterschutzbund zugesichert.
    Lange Rede, kurzer Sinn: laut Mieterschutzbund gibt es für uns nur noch eine Möglichkeit, um eventuell an unser Geld zu kommen: eine Klage. Wir haben bereits Anwälte empfohlen bekommen. Problematisch ist nur, dass der Eigentümer seinen Sitz in London hat, was eine Klage und auch das Verfahren für uns schwierig macht (müsste in London stattfinden). Hinzu kommt, dass wir natürlich Angst vor den Kosten haben, die ein solches Verfahren mit sich bringen kann.
    Dass wir unser Geld zurückbekommen – damit rechnen wir eigentlich nicht mehr. Aber wir wollen ein Zeichen setzen und streben eine Sammelklage an. Dafür suchen wir Leidensgenossen, die sich mit uns in Verbindung setzten.
    Wir werden unser Anliegen in Kürze dem Vorstand des Mieterschutzbundes vortragen und auch da wird sich zeigen, was noch passieren kann und wie viel Unterstützung wir bekommen können.

    Laut Mieterschutzbund ist GMRE in Berlin der schlimmste Vermieter mit den meisten Beschwerden – wenn auch ihr betroffen seid und ein ernstes Interesse daran habt zu klagen, dann schreibt uns bitte einfach!
    Dafür haben wir eine Mailadresse eingerichtet:

    sammelklagegmre@yahoo.de

    Je mehr wir werden, umso mehr können wir bewirken!
    Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschriften!

    Liebe Grüße
    Lisa und René

  4. Vielen Dank für diese Beiträge,
    so haben wir trotz Anrufterror den Mietvertrag nicht unterschrieben und konnten ein Drama für unsere junge kleine Familie abwenden.
    Ich hoffe, der Mieterverein kann den Geschädigten bei der Klage in England helfen

  5. Einfach nur rotzfrech die Herren und anmassend….
    Bin kurz vor der Klage….. Mein Tip macht nicht lang rum geht gleich zum Mietverein oder Anwalt bzw. Bauaufsichtsamt und macht Druck sonst geht mal garnichts!!!! Viel Spass beim ärgern…. ;(

  6. GMRE – Hausverwaltung oder terroristische Vereinigung?

    Habe auch nur schlechte Erfahrungen gemacht:

    1. Die Nebenkosten wurden bei uns mehr als 100 Euro zu niedrig angesetzt. Da die Wohnung recht groß ist war es schwer abzuschätzen, ob der Betrag bei Mietunterzeichnung realistisch war. Die Hausverwaltung vermietet das Haus aber seit vielen Jahren und wird die echten Nebenkosten wohl gekannt haben… Die Nachzahlung war dann entsprechend hoch, es kommen ja noch die üblichen jährlichen Preissteigerungen hinzu. Also passt auf!!! Die realen Kosten sind viel höher als der Abschlag bei Mietunterzeichnung.

    2. Es ist UNMÖGLICH die gmre zu kontaktieren außer es geht um ihr eigenes Geld. Briefe, e-mails, und sogar Einschreiben bleiben unbeantwortet!!! Wenn ihr irgendwann verzweifelt die Notrufnummer wählt weil ihr ohne Klospülung/Warmwasser/Schimmel/wasauchimmer nicht wohnen wollt werdet ihr mit zusätzlichen Kosten belastet. Wenn ihr mieten wollt, probierst doch vorher. Probiert durchzukommen oder schreibt mal ne „beschwerde“-e-mail und guckt ob ihr ne Antwort bekommt.

  7. Hallo Ihr,
    Ich schrieb an den Eigentümer in London per Einschreiben, und bekam dann einen Anruf von der GMRE- also ist doch klar wer der Eigentümer ist. Ein Briefkasten kann ja auch nicht antworten.

  8. Ich wohne seit einem Monat in einer Wohnung der Gmre und warte seit 5 Tagen, dass mein Wasserboiler vieleicht mal repariert wird. Seit ich diese Kommentare gelesen hab, bin ich sicher,dass ich den Vertrag so schnell wie möglich kündigen werde.

  9. Bei uns in der Leberstrasse 37 10829 ist es nicht viel anders
    seit ca 1 Jahr haben wir eine Haustür mit Blindschliessung —- alles was
    ein schlüssel hat kommt rein – entsprechend wurden auch schon Fahrräder gestohlen

    schon vor 2 !! Jahren gemeldet das in der abgehangenen Decke
    (wohne 1. OG und hab ein flachdach über mir)
    ein Marder „wohnt“ habe damals tatsächlich irgendwann mal ne
    unterbelichtete Bürokraft erreicht. Nach dem ich erklärt hatte das ein Marder
    in der decke wohnt und doch mal ein Handwerker das Loch schliessen sollte
    (nachdem der Marder vertrieben wurde) kam die blöde Frage
    Haben Sie das Loch gesehen — ich verneinte — darauf der Schlaue Spruch
    Woher wollen Sie dann wissen das da ein Loch ist. Frage: Können Marder teleportieren oder beamen
    Achja der halbherzig bestellte Schädlingsbekämpfer hatte das Loch in 10 Minuten gefunden
    und das wars dann aber auch

    neue schikane – im Kellergang darf nichts mehr abgestellt werden
    tja mein eigenbau Fahrradanhänger passt nur nicht in mein Keller rein
    hat ja auch die letzten 15 Jahre niemand gestört – mal sehen was der Anwalt sagt

    also liebe leidensmitmieter ihr seid nicht allein

    könnte noch über ausgefallene Heizung schreiben logischer weise im tiefsten Winter etc etc

  10. Liebe Leidensgenossen,

    die GMRE ist eindeutig der menschenverachtendste Sauhaufen, der mir je untergekommen ist. Die GEschäftspraktiken sind mafios und kriminell, allerdings schwer nachzuweisen.

    Die Nebenkostenabrechnungen sind sicher betrügerisch und grundsätzlichresultieren daraus zwischen 500 und 1200 Euro NAhczahlung trotz jährlicher Anpassung der Nebenkosten und ständiger Mieterhöhungen.

    Service ist ein fremdwort.

    Kunden werden bedroht, Termine nicht eingehalten,Fristen nicht eingehalten, Versprechen nur telefonisch gegeben, damit man nichts schriftlich hat, im Gegenzug wird soforzt geklapgt.

    Ich habe vier Jahre ohne vernünftigen Briefkastenb gelebt. Post hat mich oft nicht erreicht. Die GMRE-Boten haben ihre Post teils einfach ins Treppenhaus geworfen. Die Heizung hat nie richtig funktioniert. Im Winter bbiödeten sich Eis in der Wohnung!!! Beim Aufschließen der Wohznungstür fiel diese mal komplett aus den Angeln, überall bildete sich Schimmel. Anrufe dort werden oft nicht entgegengnommen. Auf E-Mails wird oft spät reagiert, manchmal gar nicht. MAnche Schreiben der GMRE dokumentieren falsche Tatsache! Aufpassen!!!

    Fazit: Wenn jemals irgendwann irgendwer diesen Drecjschweinen das Handwerk legen kann und will, bin ich jederzeit gerne dabei!

    Diesen Miet-Terroristen muss einfach mal ein Ende bereitet werden. Es kann nicht sein, dass man vion diesen Verbrechern als rechtschaffender Mensch bis in den Ruin getrieben wird nur dass die Herren Gabriel, Levy, Kerstan und wie diese Unmenschen sich nennen, sich bereichern! Das, was diese Leute tun ist ein grober Verstoß gegen die Menschenwürde und ich kann nicht verstehen, dass so etwas in diesem Land möglich ist.

    Ich rufe wirklich alle auf, sich nach Kräften gegen diese Verbrecherbande zu wehren!!!
    Viel Erfolg!

    VG

  11. Ich schließe mich demReigen gerne an! Die GMRE ist organisiertes Verbrechen!

  12. Na da sollten sich doch mal alle gefrusteten Mieter dieser Erstklassigen Hausverwaltung zusammentun !!
    Also ich bin dabei !!

  13. Liebe GMRE-Geschädigte,

    Ich habe auch immer wieder Probleme mit dieser Hausverwaltung und habe für mich eine Lösung gefunden mit dieser Ausbeute Seitens GMRE umzugehen. Das schlimmste war für mich immer der Fakt, dass man einfach nichts tun konnte.

    Meine Herdplatten funktionieren nur bedingt und mein Ofen seit Einzug 2011 überhaupt nicht. Ich habe bereits 4 „Schadensmeldungen“ gesendet. Ich habe über 3 Monate mit Schimmel im Bad gelebt und es scheint, als hätten die Handwerker der G-force Property Services diesen nur übermalt/ überspritzt mit Silikon.
    Zudem funktioniert die Heizung in regelmäßigen Abständen nicht. GMRE antwortet nicht auf Briefe, Mails, Telefonnummern existieren meist nicht.

    Nun erhielt ich eine Nebenkostenabrechnung (OHNE Heizkostenabrechnung) und muss für knapp 4 Monate 260,- zahlen. Ich rechne also nächstes Jahr mit einer Gesamtabrechnung von mindestens 1200,- für 2012. Der Mieterverein meint, sie könnten nicht nachweisen, dass die GMRE wissentlich die Nebenkosten zu niedrig angesetzt habe.
    Das halte ich für Schwachsinn. Schließlich ist seit Jahren bekannt, dass das genau die Masche dieses Unternehmens ist.

    Ich werde also nicht klagen, da ich keine Aussicht auf Erfolg habe. Für mich habe ich aber eine andere Lösung gefunden:

    Ich werde nächstes Jahr ausziehen und erst nach Auszug kündigen und noch weiter die Zimmer in dieser Wohnung nächteweise über diverse Portale untervermieten. Das funktioniert schon jetzt sehr gut.
    D.h. ich mache Geld mit dem Eigentum von GMRE. Mindestens solange bis ich die unverschämten Betriebskostenabrechnungen wieder raus habe.

    Das ist nicht ganz legal. Aber laut Mieterverein droht mir nur eine fristlose Kündigung. Das Risiko gehe ich gerne ein, da ich eh ausziehen möchte.
    Ich sehe das als einzige Möglichkeit aus dieser Sache mit einem guten Gefühl rauszukommen.

    Zumindest fühle ich mich jetzt nicht mehr so hilflos und ohnmächtig … Ich kann das also jedem empfehlen.

    Ich möchte auch alle dazu aufrufen, ihre Erfahrungen und Meinungen auf allen möglichen Portalen zu veröffentlichen.

    Außerdem sollte keiner von uns die GMRE weiter unterstützen wie es unsere Vormieter getan haben – nämlich indem sie Nachmieter suchten und nicht fristgerecht kündigten. Das bisschen renovieren kann man mit Freunden schnell erledigen.
    Solltet ihr einen Nachmieter suchen, sagt ihm was Sache ist!

    Es gibt leider – bzw. zum Glück für Nachmietersucher – genügend Neureiche von außerhalb, denen das egal ist und die sich scheinbar gerne ausnehmen lassen.

  14. Achtung: Finanzamt liest mit!

  15. Wieso „Achtung“? Natürlich gibt man die Einnahmen in seiner Steuererklärung an. Das ist selbstverständlich.

    Im Übrigen:
    „Die Zweckentfremdung von Wohnraum kann in Berlin allgemein nicht mehr verhindert werden. Der Grund: Die Zweckentfremdungsverbotsverordnung, mit der die Bezirke gegen Umnutzungen und spekulative Leerstände vorgehen konnten, wurde im Jahr 2002 vom Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin in mehreren Urteilen außer Kraft gesetzt – und zwar rückwirkend zum 1. September 2000.“

    http://www.berliner-mieterverein.de/magazin/online/mm0410/hauptmm.htm?http://www.berliner-mieterverein.de/magazin/online/mm0410/041014.htm

    Laut Mieterverein kann der Wohnungseigentümer den Mieter – eben aus oben angeführten Gründen – nicht verklagen, sollte dieser ungefragt „untervermieten“. Lediglich eine fristlose Kündigung seitens des Vermieters ist möglich. Diese kann laut Anwälten des Mietervereins mindestens drei Monate heraus gezögert werden.

  16. Hallo!!
    Auf jeden Fall einen Anwalt nehmen und sich nicht einschüchtern lassen!! Nachdem horrende Zahlungen der GMRE verlangt wurden,suchten wir einen Anwalt auf!! Die GMRE hat das gesamte Gerichtsverfahren und die Forderungen zurückgezogen!!
    Also nehmt Euch einen Anwalt!!!
    T.

  17. Hallo! Gott sei Dank sind wir keine Mieter bei der Verwaltung, der Wille war ja nur anfangs da–Bereits bevor ich die Kommentare gelesen habe, hatte ich einen enormen Eindruck, es sei ein Schurkenladen. Kaum mögliche Erreichbarkeit der Verwaltung, enorme Belästigung der Mieter der noch bewohnten Wohnungen durch Besichtigungstermine, die wochenlang dreimal die Woche stattfinden, manchmal ohne Ankündigung für den Mieter, fehlerhafte Angaben im Internet zu den Bezugsterminen, Zusatzgebühren für Kellernutzung etc. Normal ist es auf jeden fall nicht,auch wenn die Immo-Nachfrage den Vermietern gewisse Freiheiten gewährt.

  18. Hallo, ich kann mich nur anschliessen. Leider. Erreichbar ist die GMRE nur wenn sie etwas ( meistens Geld) vom Mieter möchten. Auch als Interessent für eine Wohnung mal spaßenshalber die Mieterservice Rufnummer anrufen, quasi nicht erreichbar, egal wann und wie oft. Die Wohnungen werden aktuell im Internet grösstenteils mit zu niedrigen Nebenkosten und ohne zusätzliche Nebenkosten ( Staffelmiete und extra Miete für Keller ) angeboten. Auch die Bezugstermine sind meistens falsch. Also vorher genau nachfragen und auch die Nebenkosten mal vorab beim Vormieter oder im Haus recherchieren.

  19. Habe leider einen Vertag gerade letzte Woche unterschrieben.
    Mrgen soll ich den Schlüssel bekommen.
    Nachdem ich ( leider nur jetzt) diese Seite gelesen habe, habe richtig Angst bekommen für das was auf mich zu kommt!!!!
    Möchte am liebsten sofort kündigen.
    Kann mir jemand eine guten Rat geben?
    Vielen Dank.
    Terry

  20. Ich wohne seit über 2 Jahren in einem GMRE Haus und war zunächst über die vielen negativen Berichte erschrocken und dachte sogar an Auszug. Bis jetzt aber keine großartigen Probleme aber die Nebenkosten sind in jedem Fall sehr gering berechnet. Als Single kann man vielleicht mit 1€ pro m2 auskommen aber trotzdem lege ich pro Monat und m2 noch mal 1€ beiseite um später keine Überraschung zu bekommen. Meine ehemalige Hausverwaltung hat ähnlich kalkuliert und da gab es mit dieser Methode auch keine Überraschung. Letzte Nachzahlung bei der GMRE lag für 6 Monate bei 247€ bei 67 m2 Wohnfläche wobei zu diesem Zeitpunkt nur die besagten 1€ pro m2 bezahlt wurden. Hier in jedem Fall vor Unterschrift die Nettomiete selber hochrechnen und mit den wirklichen Nebenkosten der alten Wohnung vergleichen.

  21. freunde, bleibt doch ruhig, die gmre mach nur das was der eigentümer in england will. herr kerstan ist da völlig machtlos. warum regt ihr euch über kapitalismus auf, wollt ihr lieber die ddr zurück?

  22. Wir haben ebenfalls Räumlichkeiten der super GMRE angemietet!
    Der ach so nette Herr bei der Schlüsselübergabe hat immer wieder betont das er uns die Hülle überreicht und der Hausverwaltung komplett egal ist, wie der Zustand der Immobillie ist! Die Fliesen sind zersprungen „mir egal“ war seine Antwort! Die Küche war grausam speckig „mir egal“ war wieder seine Antwort!
    Der oberwitz ist, dass wir kaum Fenster aufmachen können! Im hinteren Zimmer fehlen die Schlüssel für die Fensterschlößer! Diese sind rein gedrückt! Der übernahme Mann nur „mir egal, man kann auch mit der Tür lüften“! Aha dachte ich mir! Wo wir vor ne Standpauke von Frau B. übers lüften bekommen haben, wie man lüftet so das kein Schimmel ensteht! Nun gut neue Lüftmethode, einfach die Tür für das zu lüftende Zimmer offen lassen!
    Wie auch immer, wir gehen Anfang September mit den Angeboten verschiedener Fensterfirmen zur GMRE uns knallen denen das auf den Tisch!
    Ich nehm mir noch ein Gutachten des Mieterschutzbundes mit, außerdem ein Schreiben eines Anwalts!
    Wir gehen gegen dieser Firma an! Im äussersten, werden wir nach London fliegen! Ich nehme gerne beschwerden mit! Darf ja wohl nicht wahr sein!
    Genial ist ja das aus unendlich vielen Negativen Kommentaren plötzlich ein positives Feedback kommt…… Danke Berti lol

  23. Hallo geschädigte,

    falls ihr Lust habt, postet doch die gleichen Postings auch noch bei qype, dort gibt es ebenfalls geschädigte und „nette“ Geschichten: http://www.qype.com/place/325504-GMRE-Consultants-GmbH-Berlin?review=3935176

  24. Hallo, wir haben zum Glück hinter uns. Ich kann allen Interessenten nur raten die Finger von den Wohnungen ( in unserem Fall Schöneweide ) zu lassen. Diese Firma ist höchst kriminell, die Maschen der Geldabzocke ( Nebenkosten, Staffelmiete, Keller kostet extra ) sehr clever gemacht. Egal wie schön die Wohnung sein sollte und was sie Euch versprechen: Finger weg!!!

  25. Bei Mängel direkt an die Bau und Wohnungsamtsaufsicht melden dann kommt ein Gutachter und die Mängel müssen innerhalb von 10 Tagen beseitigt werden tun sie dies nicht dann wird es ziemlich teuer für die GMRE ! Zudem sollten sie keine Miete bis zum Abschluss der Mängel zahlen ! Desweiteren sollten Sie sich einen Anwalt zur Seite Stellen der gemeinsam mit dem Gutachter, das Gutachten erstellt ! Damit haben Sie die möglichkeit gegen die GMRE wegen gewerbsmäßigen Betrug vorzugehen und haben so sogar die Möglichkeit auf Schadensersatz bzw. auf Unterbringung in einer anderen Hausgemeinschaft zu klagen ! Bei erfolg muss die GMRE die Zahlungen für Umzug und Mehrkosten zahlen !

    P.S. Je mehr Klagen gegen die GMRE umso höher die Chance das sogar der GMRE die Häuser zwangenteignet werden !

    So hat die GMRE nicht mal mehr die Chance die Insolvenz einzuleiten !

    Und sollte es zur Zwangsenteignung kommen, so haben die Angestellten nicht mal mehr die Möglichkeit Arbeitslosengeld oder Hartz 4 zu bekommen aufgrund der fahrlässigen Eigenverschuldung !

    Denn bis dahin hätten die Angestellten die Möglichkeit Ihren eigen Vorgesetzten Anzuzeigen !

    Und da dies aber nicht der Fall ist, sitzen die Angestellten mit dem Chef zusammen in einem Boot was untergeht !

  26. wo sitzt denn diese bau- und wohnungsamtaufsicht? warte auch seit april auf eine dringende fensterreparatur und der winter steht vor der tür. alles steht im übergabeprotokoll. eine reaktion auf mail´s – anrufen ist bekanntlich total sinnlos – funktioniert ja leider nicht. das haus in dem ich wohne ist auch nicht der hammer, aber der kaltmietpreis.

  27. Hier die Info:
    Bau- und Wohnungsaufsicht, Müllerstraße 146, 13353 Berlin – Wedding, Rathaus Wedding (Altbau)
    Telefon: (030) 9018 45707, Fax: (030) 9018 45773
    http://www.berlin.de/ba-mitte/org/bauaufsicht/
    Die Zuständigkeit wird hier noch einmal genau beschreiben:
    http://www.berlin.de/ba-mitte/org/bauaufsicht/wohnungsaufsicht.html
    Straßennamen A – L Frau Ben Othman 9018 45751
    Straßennamen M – Z Frau Peukert 9018 45883

  28. Mir geht es ganz ähnlich. Seit 5 Jahren werden mir, nach monatelangen Wartezeiten auf einen Termin, verschiedene Handwerker ins Haus geschickt, um sich von meinen undichten Fenstern zu überzeugen. Jede Firma kommt zu dem gleichen Resultat, nämlich das ein neues Fenster eingebaut werden muss. Nachdem die Kostenvoranschläge von den Firmen eingereicht werden, passiert aber nichts.
    Dann vergeht wieder ein weiteres Jahr und bei der nächsten Nebenkostenabrechnung muss ich wieder für Heizkosten nachzahlen. Heute hatte ich auch wieder einen Termin mit einem Tischler. Gestern um 15 Uhr wurde mir dann per Mail abgesagt (ganze 17 Stunden vor dem Termin). Ich hatte mir extra frei genommen und habe nicht einmal dafür eine Leistung erhalten. Ich kann nur jedem von einem Mietvertrag bei diesem Unternehmen abraten. So wie in diesem Beispiel geschildert, werden alle Probleme behandelt bzw. ignoriert. Als ich nach einem Wasserschaden über mir Wasserflecken an meine Decke fand, kam nach monatelangem Warten der Maler und malerte die Flecken über d.h. wirklich nur die Flecken. Danach hatte ich keine dunklen Flecken mehr an der Decke, sondern sehr schöne weiße Flecken. Selbst einem Laien ist klar, dass man die gesamte Fläche streichen muss, damit das Resultat zufriedenstellend ausfällt. Der Maler berichtete mir, dass er wirklich nur die Stellen übertsreichen darf, mehr zahlt die GMRE nicht. Er sagte mir, dass er eigentlich Maler wurde um Sachen zu verschönern, aber jetzt macht er genau das Gegenteil. ECHT TRAURIG!

  29. sollten verdienstausfälle entstehen weil die handwerker in die wohnung kommen aber dies nicht der fall ist sollte man schnellstmöglich einen anwalt nehmen und auf verdienstausfall klagen ! man hat sehr gute chancen damit durchzukommen ! zudem bis zum abschluss der arbeiten auf keinen fall weiterhin die miete und betriebskosten zahlen denn solange man zahlt fühlen sich die typen sowieso nicht verantwortlich ! sollten mahnungen zugeschickt werden sofort an den anwalt weiterleiten !

  30. Hallo,
    auch ich habe einiges mit der GMRE durch.Ich bin im Mai 2011 eingezogen. Meine Fenster waren undicht und meine Dusche funktionierte auch nicht richtig. Habe dann 3 Monate lang meine Mieten gemindert und etliche Schreiben mit Fristsetzung aufgegeben. Nach ewig langer Zeit passierte dann auch etwas, über die Ausführung der Arbeit lässt sich streiten, da die Altbauwohnungen teilweise echt grundsaniert werden müssten. Ich habe die letzten 2 Jahre monatlich Mahnungen zwecks der Mietminderungen bekommen, aber auf diese gar nicht reagiert.
    Als ich dann meine Wohnung kündigte, sprach mir die GMRE komischerweise auf einmal eine Gutschrift von 194€ zu, wegen der Mietminderungen.
    Aus Angst meine Kaution nicht wieder zu bekommen, habe ich die letzten 3 Monatsmieten soweit reduziert, dass ich mir meine Kaution rausgerechnet habe und werde nun weiterhin mit Zahlungsaufforderungen penetriert.
    Ich hatte auch Telefonate mit sehr unfreundlichen Mitarbeitern und Drohungen, das sie mich verklagen.
    Besteht die Möglichkeit die Kaution wieder zu bekommen. Hatte jmd schon mal so einen ähnlichen Fall???
    Ich bin zumindest froh erstmal die Wohnung los zu sein und werde nie wieder bei der GMRE mieten und rate allen davon ab!!!

  31. Token !!! Lass es ruhig zu einer Klage kommen davor brauchst Du keine Angst haben ! Die einzigen die dann Angst haben müssen sind die von der GMRE weil sie dem Richter erklären müssen warum die Instandsetzungspflicht nicht nachgekommen sind ! Das bedeutet für die GMRE sie haben schlechte Karten !!! Also einfach darauf ankommen lassen !!! Zudem aufgrund der Drohung Strafanzeige einleiten !!!

  32. Mein Sohn hat am 11.12. diesen Jahres eine Wohnung bei der GMRE gemietet, musste am Tag der Vertragsunterzeichnung Kation und 1.Miete in bar bezahlen…Schlüsselübergabe sollte in der laufenden Woche erfolgen, diese würde von der GMRE auf den folgenden Monat verschoben (keine Zeit)
    Nun hatte mein Sohn am 16.11. einen tödlichen Unfall…
    Ich habe den Termin zur Schlüsselübergabe abgesagt, leider nur auf einen AB::
    Am 18. den Montag hab ich dutzende male die Hotline nummern versucht anzurufen…geht keiner ran…
    Dann die Idee es doch einfach mal auf der Nummer zu probieren wo die ihre Wohnungen anbieten und ups da hatte ich jemanden am Telefon,ich schilderte ihr was passiert ist und bat um sofortige Rückabwicklung des Vertrages, dies wurde mich zugesichert, man würde sich noch am heutigen Tag bei mir melden würden. Taten sie natürlich nicht. Ich hab am Dienstag gleich noch mal angerufen und man bestätigte mir das das ganze durch den Geschäftsführer unterzeichnet werden muß und man mich dann sofort informiert. Mein Sohn ist heute genau 16 Tage Tod…und streite seid dem mit der GMRE um
    1577 €…ist das nicht schäbig. Ich möchte meinen Sohn gern am 13.12.in Ruhe beerdigen können,…

  33. Ich habe es in der Tat mit dem Geschäftsführer Herrn Rouven Kärsten personlich klären können…
    Es läuft sicherlich einiges völlig falsch dort aber man ist durchaus in der Lage auch etwas zu klären.
    Herzlichen Dank, das ich nun am nächsten Freitag ein riesiges Problem weniger habe und meinen Sohn beisetzen kann…

  34. Ich möchte nun auch von meinem Erlebnis mit der GMRE berichten. Letzte Woche habe ich eine Wohnung der GMRE besichtigt, auf die ich mich auch beworben habe. Wenige Tage später bekam ich einen Anruf, das ich die Wohnung bekommen würde. Am Telefon sagte man mir wie sich die Miete zusammensetzt, wie hoch die Katuion sei usw. und das ich doch die Kaution und die erste Miete gleich in Bar zur Vertragsunterzeichnung mitbringen soll, von Staffelmiete war zu diesem Zeitpunkt noch nicht die Rede. Die Dame am Telefon sagte mir auch, sie schreibe mir nochmal eine Mail mit allen Details. Diese Mail habe ich bis heute nicht erhalten. Heute um 17 Uhr war dann der Termin zur Vertragsunterzeichnung. Wir waren über pünktlich (16:50 Uhr) Die Dame vom Empfang schickte uns in ein kleines Kabuff und sagte, dass gleich jemand kommen würde. Nach einer Wartezeit von 30 Minuten fragten wir mal nach, ob noch jemand kommen würde. Man sagte nur: Wir haben Sie nicht vergessen. Während wir wartenen, hörten wir jedoch die ganze Zeit Mitarbeiter der GMRE rum albern und lachen, klang auf jeden Fall nicht so, als wenn sie wahnsinnig beschäftigt seien. Aber man ließ uns dennoch weiter warten… Die Zeit nutzte ich, um mich ein bißchen über das Unternehmen schlau zu machen. Und dann kam das böse Erwachen. Ich las eine negativ Bewertung nach der anderen…
    Um 17:45 Uhr kam dann eine Mitarbeiterin mit dem Mietvertrag auf uns zu. Wir hatten inzwischen eine ganze Stunde gewartet. Als Entschuldigung kam nur: Hat ein bißchen länger gedauert, sorry… Im Mietvertrag stand dann plötzlich etwas von einer Staffelmiete (wurde vorher nie erwähnt). Die Staffel war im ersten Jahr 8,5 %. Nach 10 Jahren würde sich die Kaltmiete dieser kleinen 2 Zi Whg verdoppeln. Auch wenn ich die Wohnung sehr gerne genommen hätte, habe ich den Mietvertrag nicht unterschrieben. Ich fragte noch ob es möglich sei den Vertrag übers Wochenende mitzunehmen, aber die Dame sagte, das die GMRE die Verträge nicht raus gebe, weil sie damit schlechte Erfahrungen gemacht hätte. Ich bin so froh, dass ich durch Zufall diese ganzen Bewertungen gelesen habe und mir somit größerer Ärger erspart bleibt.

  35. Lasst die Finger von der GMRE. Ich habe auch bei denen ein Mietverhältnis gehabt. Ärger über Ärger. Keine (nie) Reparaturen, lassen die Häuser bis zur Gefährdung der Mieter vergammeln, man erreicht nie jemanden am Telefon, keine Antworten per Mail/auf Briefe.

    guter Rat, was gut geholfen hat:
    Wenn ihr ein Anliegen habt – schreibt auf alle E-Mailadressen (Vermietung@…, info@…. etc) und alle verfügbaren Faxnummern pro Stunde jeweils die gleiche Mail/Fax…immer und immer wieder. Gern könnt ihr den Takt auch erhöhen (bspw. 4 Mails pro Stunde auf alle Adressen – oder mehr) Nach 2 Tagen hatte ich den ersten „genervten“ Mitarbeiten am Tel, der mich anrief und mir per Mail antwortete. Zwar sehr patzig „ich solle es mit die vielen Mails/faxen lassen“, doch ich hatte Kontakt. Ich sagte sehr sehr freundlich und treudoof, dass ich das so lange weiter mache (stündlich Mails und Faxe an alle Adressen der GMRE – immer mit gleichem Text), bis mein Problem behoben ist oder ich eine schriftliche Antwort erhielt. Von weiteren patzigen Antworten „es wird dem Eigentümer nicht gefallen, wenn Sie nerven“ nicht einschüchtern lassen. In wenigen Tagen wird das Problem/Anliegen behandelt und erledigt.

    Alle, die mieten wollen: Lasst es sein.

    Alle anderen, die Mieter sind: Sofort zur Bauaufsicht der Bezirksamtes

  36. Ich war auch Mieter bei der Gmre die sind nicht zum weiter empfehlen.die Lügen nur ein immer an und ein Mitarbeiter schiebt es auf den anderen . Ich würde mich als Mitarbeiter von der Gmre so richtig scheisse fühlen wenn ich Mieter so belüge und verarsche wie die es machen würde ich kein reines Gewissen haben.die Versprechen so viel und halten sie sich nicht dran .muss aber sagen der Eigentümer oder Sage mal der Vorstand muss auch kein gewissen haben wenn ich weiß das sich so viele Mieter beschweren würde ich doch alles versuchen das es besser wird aber nein die machen ihre Lügen Geschichten weiter die sollen sich schämen aber das machen die nicht. Mann sollte mal die Presse einschalten was das für eine Wohnbau Gesellschaft ist den mal schauen ob die immer noch so cool bleiben. Wie gesagt lass die Finger weg von Der GMRE wenn ihr Schäden habt macht sofort mietminderung sonst kommen die nicht außer Tasche .mein Nachbar über mir hatte ein Rohrbruch und die Kamen haben die Decke auf gemacht und 5 Monate später haben sie die erst repariert aber nur weil Mann sie nerven muss immer anrufen immer und immer wieder oder per Mail also lass die Finger weg von den Betrüger und Lügnern

  37. Horrorladen! Gangster! Mafia! Die Unterzeichnung des Mietvertrags war der größte Fehler meines Lebens. Der einzige Grund, warum ich noch nicht gekündigt habe: Ich habe momentan wirklich keine Lust, mich mit menschenverachtenden Kreaturen herumzuschlagen. Lange kann ich es aber nicht mehr vor mir herschieben, denn bald werden Kaltmiete und v.a. die Nebenkosten (verdoppelten sich nach Mietjahr 1) nochmals satt erhöht. Und mit der Rückgabe der Kaution rechne ich eh nicht mehr…

  38. diese nachricht geht an das user mit dem namen fiehn:

    wäre es für dich irgendwie möglich dich mit mir privat in kontakt zu setzen? für uns wäre es super wichtig um welche lagerhalle es sich handelt…da wir befürchten dass es sich bei den angemieteten Räumen um das objekt handelt für das wir uns kürzlich bei der GMRE beworben haben…wir sind sowieso geschockt von hier den Berichterstattungen. Daher; wäre super wenn du dich eventuell bei mir/uns melden könntest..

    liebe grüße
    mikro

  39. Habe heute(2.6.14) vergeblich versucht, jemanden tel. für einen wohnungsbesichtigungstermin zu erreichen.Entweder es ist besetzt, oder es klingelt minutenlang, ohne dass jemand ans telefon geht, obwohl offiziell sprechzeit ist. Bin gott sei dank auf diese kommentar-veröffentlichung gestossen. Nun habe ich dank dieser informationen absolut kein interesse mehr, mieter bei dieser hausverwaltung zu werden. Vielen lieben dank an alle informanten!!!

  40. Liebe GMRE-MieterInnen,

    für eine größere Aktion benötigen wir möglichst viele Nebenkostenabrechnungen der GMRE. Wenn Ihr Euch beteiligen wollt, dann schickt mir bitte Eure aktuelle Abrechnung eingescannt oder abfotografiert an folgende Adresse:

    cl.grube@gmx.de

    Ihr braucht dabei nicht die Seiten mit persönlichen Informationen (Name, Miete, Vorauszahlungen) preisgeben. Wir benötigen nur die „Seite 1 von 4“ des zweiten (allgemeinen) Teils der Nebenkostenabrechnung mit den Gesamtzahlen für Euer Haus. Die Seite ist wie folgt überschrieben:

    „Kostenaufstellung der umlegbaren Rechnungen – [Adresse] Berlin“

    Eure Adresse auf dieser Seite sollte erkennbar sein. Darüber seit Ihr aber nicht individuell identifizierbar. GMRE wird einzig erkennen können, dass sich „irgendjemand“ aus Eurem Haus an unserer Aktion beteiligt hat. Wir würden uns freuen, wenn von möglichst vielen Häusern die NK-Abrechnungen eingehen. Wohnt Ihr schon länger bei der GMRE, sind auch die entsprechenden Seiten aus vergangenen Jahren von Interesse.

    Leider kann ich an dieser Stelle keine Details zu unserer Aktion verraten. Ich werde zu gegebener Stunde in der GMRE-Gruppe bei Facebook ausführlich berichten.

    Fragen gerne per Mail. Vielen Dank für Eure Unterstützung!
    Claire

  41. In dem Web steht eine Angebot „Ab sofort“

    Habe ich angerufen. Sie haben mir antwortet „Nee. Gibt es Leute noch wohnen“ „ahso.. bis???“ „sie können bis November wohnen. Deshalbt kann man keine Besuch machen“

    Und plotzlich hat mir über andere Angebot gesprochen. Und ich hatte nur Interes an diese Wohnung. Nicht an die andere Angebot………

    Scheisse……

  42. Ich bin seit 2006 Mieterin bei GMRE und Ich schimpfe nur über sie. Ich habe bemerkt das immer neue Mitarbeiter sind da. Ich muss mit neue Leute immer reden und erklären was war los damals und warum ich so unfreundlich bin….und ich habe viele Grunde so zu sein. Wo kann ich Hilfe suchen? Wer kann mich beraten?

  43. unter unserer Rubrik „Runder Tisch“, das ist der Runde Tisch gegen Gentrifizierung Moabit, ist ein Flugblatt mit ersten Tipps gegen Spekulanten verlinkt, da sind die Beratungsstellen in Moabit drauf:
    http://wem-gehoert-moabit.de/wp-content/uploads/2013/12/Flugblatt_2013-14_3-Sprach.pdf

  44. Auch unser Haus im Stephankiez wird von GMRE-Verwaltet. Mängelbeseitigung gibt es nicht. Termine werden nur in vier Stunden -Zeitfenstern vereinbart und dann kommt doch keiner.
    Ich empfehle sofort einen Anwalt einzuschalten damit hier keine Fehler gemacht werden.
    Am besten wäre es jedoch in kein Haus einzuziehen welches von GMRE betreut wird.

  45. Berti du arbeitest bei der GMRE wa! Schau dir mal Zeit der Kannibalen im Kino an so wird es mit dir und denen auch enden… Viel Spass EUCH dabei 😉

  46. Ich gehe jetzt bei mir im Haus von Tür zu Tür und mach Welle jetzt reichts endgültig, dass sind Verbrecher, Bankster die Ihre Gewinne aus armen Ahnungslosen Leuten herausquetschen um sich dann im 2 Sterne Restaurant mit Ihrer Geliebten zu vergnügen. Euch wird geholfen Kameraden!!!

  47. GMRE Consultants sind die größten Verbrecher! Gefläschte Quittungen der hauseigenen Firmen gehören zum Standardverfahren dieses Mieterunternehmens. Liebe Mieter zieht niemals in eines ihrer Wohungen, sie werden euch bescheißen!!!!!!!!!!!! GMRE Mieter

  48. Wir schließen uns an und beklagen über die GMRE.
    Hier ein kleiner Auszug aus unserer Mägelliste, so wie sie der GMRE vorliegt:
    Seit nun neun Tagen schon funktioniert unsere Kaltwasserversorgung nicht mehr. Den Mangel haben wir bei GMRE/ Gforce gemeldet. Leider stellt man sich tot. Wir haben schriftlich eine Frist gesetzt, nach der eine Ersatzvornahme greifen soll. Leider wurde auch daraufhin nicht reagiert. Alles sehr seltsam und so unnötig. Schließlich geht es uns darum, dass wir lediglich wieder duschen wollen, die Toilette nicht mit Eimer nachspülen müssen und die Waschmaschine/ Spülmaschine benutzen können. Immerhin zahlen wir ja auch eine entsprechende Miete (die jedes Jahr steigt). Gemessen am Standard der Wohnung ist der Mietpreis langsam nicht mehr gerechtfertigt.
    Ich bin auch vollkommen für eine Initiative, die dieser Heuschreckenplage die Schranken aufweist.

  49. Hallo alle,

    mir wurde meine Wohnung zum 2.10. übergeben. (Mietzahlung komplett zum 1.10.) Bei der Übergabe stellte ich mit dem Übergeber der GMRE fest, daß es kein Kaltwasser in der Wohnung gibt, leider ist damit die Toilette nicht nutzbar. Im Protokoll haben wir das vermerkt. Der Übergeber sagte, daß er das gar nicht versteht, schließlich wurde der Verwaltung das bereits bei Auszug des Vormieters gemeldet. Ich wurde also getäuscht, was ein Straftatbestand nach §263 STGB ist. Seit dem stellt sich GMRE auf allen Leitungen tot.
    Miete wurde im Voraus bezahlt für Oktober. Dann wird es eben ab November keine Miete mehr geben. Vielleicht bewegen sie sich ja dann. Wenn sich bis morgen niemand meldet werde ich die Wohnungsaufsicht einschalten. Ich habe keinen großen Druck, in die Wohnung einzuziehen, und ich habe ausreichend Geld, damit sich meine Anwälte mit GMRE auseinandersetzen werden. Die Nerven spare ich mir. Gnade all denen und Finger weg von GMRE, die die Wohnung brauchen und kein Geld und Nerven für Anwälte haben

  50. Hallo zusammen,
    einmal möchte ich jemandem vertrauen und es ist doch falsch, hätte ich gerne alle eure Kommentare zuerst lesen wollen! Nun zu meiner Erfahrung: Ich komme gerade aus einer Besichtigung (Weserstr.153), die um 09:00 Uhr stattfinden sollte. Leider ist da keiner erschienen bis die Mieterin, gegen 09:15 Uhr, uns allen die Tür aufmacht und sagt: der ist noch nicht da, kommt aber noch! Na super, dann gehen wir alle hoch und gucken uns das Objekt erstmal an bis ich anfange einige Geschichte über die HV von anderen zu hören, auch wenn ich draußen schon eine schlechte Befürchtung hatte. Auf einmal sagt die Mieterin, da sie eine Staffelmiete hat und ich versuche es mir anders zu begründen, da ich nirgendwo das gelesen habe, sonst wäre auch nicht zur Besichtigung gekommen…Nachdem einige schon ungeduldig weggegangen sind, hat die Frau den Typ angerufen und er fragte sogar noch nach der genauen Lage der Whg. :-0 Nach halb 10 kam er an und fröhlich sagt er bloß, dass er im Stau war…der Armer…und fragte so rum, wer Interesse daran hat. Ich gucke hin an und sage: ich habe einige Fragen und er, „ja bitte“, „gibt es eine Staffelmiete“?, „Ja“, und ich: wo steht das bitte? „im MV“ und da fange ich an ihm alles Mögliches zu sagen, dass es unverschämt ist, nicht gleich bei „Sonstiges“ diese „Kleinigkeit“ zu haben, dass erst in dem MV das zu lesen ist und dass die Leute (ich z.B.) sich ein paar Stunden Zeit von der Arbeit nehmen müssen um danach dies zu erfahren!!!! Und gleich ging ich fluchenden aus der Whg. raus und nach mir anderen natürlich auch!
    Ich werde jetzt das gleich in einer Email an die GMRE berichten und gleichzeitig auch mich bei Immoscout beschweren mit der Bitte Verbrecher wie diese zu zwingen, sowas gleich auf der Anzeige (oder spätestens bei der Bestätigung-E-Mail) zu erläutern!!!

  51. […gelöscht wegen Beleidigung] ! Vereinbaren um 12:30 Termin für 14:00Uhr. 14:00Ankunft niemand da. 14:30 angerufen bei GMRE ANtwort: Die WOhnung wurde vor 1 Stunde vergeben. [ …. gelöscht wegen Beleidigung!] !

  52. § 29a Abs. 1 ZPO sagt:

    Für Streitigkeiten über Ansprüche aus Miet- oder Pachtverhältnissen über Räume oder über das Bestehen solcher Verhältnisse ist das Gericht ausschließlich zuständig, in dessen Bezirk sich die Räume befinden.

  53. die GMRE ist mit Abstand das mieseste und schlechteste was es je gibt.. Eine absolute Katastrophe, und reine Teroristische Organisation….

  54. Ich sollte heute (13.03.2015 ) einen Mietvertrag bei der GMRE Consulting unterschreiben.
    Das habe ich kurzerhand abgebrochen, da die von mir sogar Schlüsselpfand u. a. für die Wohnnung verlangten.

  55. Was soll man noch schreiben. Eigentlich ist doch alles geschrieben. Gmre sind und bleiben Abzocker der Jahre. Sie belügen und betrügen wo sie nur können. Das wird sich nie ändern weil das Gesetz gegen diese machen schaffen nichts unternimmt. Bei mir kam durch den Fenster kästen oben Wasser
    in Strömen durch. Mehrmals als genug rief ich den Notdienst an und was soll man sagen ???????
    nur Gelaber und nichts anderes. Dann war die decke im Keller voll Wasser . Da ich gerade erst für mein Bad 3800,. € ausgab. Ich aber den gesamten Fußboden gefliest habe….konnte kein Wasser von mir kommen. Die Leute von Gmre machten 3 Fliesen kaputt und REPARIEREN ?
    Habe jemanden kommen lassen der für Selbstkosten meine Fliesen in Ordnung brachte. 135 € für 3 Stunden mit Material.. Bis heute hätte ich nicht mein Geld bekommen wenn ich nicht von der Miete es einbehalten hätte. Ich könnte hier noch Stundenlang schreiben was ich für schlechte Erfahrung mit dem sau Haufen gemacht habe. Angefangen der Reinigung dem Garten und so weiter. Bringt mir nur Kopfschmerzen ein . Ich kann nur jeden raten Gmre zu meiden und kein Mieter zu werden. Leider Wohne ich schon 20 Jahre hier und später kam Gmre . Aber einen guten TIP….
    Immer per einschreiben und Rückantwort schreiben.
    Auch schreiben wie folgt (Wenn sie sich nicht melden gehe ich davon aus das ich die Summer der Mängel von der Miete einbehalten kann. Ihr glaubt nicht was für wunder passieren.

  56. Ich wüsste gern, ob jemand schon gegen GMRE bzw Gabriel Ltd geklagt hat.
    Die Profimieterin schreibt zwar, dass immer das ansässige Gericht zuständig ist, aber mein RA meint, es sei aussichtslos gegen Gabriel als Vermieter vorzugehen, weil die in London sitzen.
    Also wenn möglich würde ich mir Adressen von guten Rechtsanwälten wünschen

    Vielen Dank

  57. Hallo Leute,
    eigentlich habe ich nichts Neues beizutragen, da wirklich alles zum Thema GMRE & Co. gesagt wurde. Auch bei uns Verschleppung der Mängelbeseitigung, Nichterreichbarkeit, etc… und das als Prinzip. Da unzufriedene Mieter irgandwann ausziehen und man in dem heutigen Vermietermarkt sofort die Miete erhöhen kann. Kosten hält man niedrig und schon habe ich eine schöne „britische“ Rendite. Was mich umtreibt, ist der Umstand, dass das BA nichts unternimmt. Die müssen doch auch ein Interesse an einer Augewogenheit zwischen Mieter – und Vermieterinteressen haben. Ich habe mich in jedem Fall an das BA Mitte gewandt und würde es auch jedem anderen unzufriedenen Mieter raten. Mit der Masse können sie es irgendwann nicht mehr ignorieren. Man kann das formlos und telefonisch machen.
    Grüße

  58. Hallo icke777

    ja wegend einer Nebenkostenabrechnung aus dem Jahr 2007 die nie zugestellt wurde.
    Einfordern wollten GMRE das dann 2009 – Klage wurde von meiner Anwältin eingereicht
    Fakt GMRE hat sich nicht bei Gericht gemeldet um darzulegen wie die Kosten zustande gekommen sind. Meine Klage liegt also immer noch dort und nach 6 Jahren 🙂 schreibt GMRE auch endlich keine Briefe mehr (jeden Monat 3 Din A4 Seiten und ein offenen Umschlag) so das die Reinigungskräfte die den Brief einwarfen auch ja lesen konnten was drin steht. Im Brief stand der übliche blabla mit drohung wegen eintrag bei der Schufa etc und das ich Mietschulden hätte ;-))
    Ja also mit den vielen „Briefen“ könnte man das Wohnzimmer beim Auszug Tapezieren 😉

    Zum Schluss ein kurzes Update:

    Der Marder scheint verstorben zu sein denn er kommt nicht mehr
    das Loch ist aber weiterhin in der zwischen Decke vorhanden. (gemeldet 2010)
    Haustür weiterhin Blindschliessung / Bauschliessung – jeder der was flaches hat (Schraubendreher etc.)
    kommt ins Haus (seit ca 4 Jahren)

    Und seit ca 2 Monaten ist bei einen Mieter im Vorderhaus das Abwasserrohr defekt
    regelmäßig feuchtgebiet in der Toreinfahrt zum Hof , die ersten Schichten der Deckenrigipsplatten haben sich schon gelößt — und das Pflanzliche Leben hat eine neue Nische entdeckt — es wachsen an der Decke PILZE -kein scheiss. Niemand von GMRE intressiert das – wo ist der Hausmeister oder der Hausbetreuer die das dann sehen müßten. Steht ja so in der Nebenkostenabrechnung das es die gibt.

    oder doch nicht hmmm?
    Seltsam – aber so steht es geschrieben

  59. achja das alles geschieht in der Leberstrasse 37
    in Schöneberg

  60. Diese Kommentare kommen mir doch alle sehr bekannt vor. Ich bin 2009 ( nachdem unser Block leider an die GMRE verkauft wurde) wieder in mein Heimatland Meck-Pom gezogen, also locker 140 km entfernt. Nachdem ich dann brav die Mängel laut. Übergabeprotokoll beseitigt hatte, und einen Übergabetermin vereinbarte, war ich noch frohen Mutes. Wie bereits beschrieben kam kein Mensch zum vereinbarten Termin ( ohh hatte der nette Herr vergessen). Da konnte ich noch grienen darüber, was danach kam, verschlug mir die Sprache. Den Rest erledigte dann mein Anwalt, ein junger aber sehr ehrgeiziger Mann. Das i Tüpfelchen setzte ich dann rauf, indem ich einfach bei der neuen Mieterin klingelte, ihr den Sachverhalt schilderte, und eine Kopie des neuen Übergabeprotokolls erhielt. Wie durch einen ( guten) Zufall sah ich dann vorher “ meine“ Wohnung über ein Vermietungsportal, mit genau den Mängeln, die mir vorgeworfen wurden. Wie gesagt, diese Recherche machte mir viel „Spass,“ es fügte sich alles wie ein Puzzle zusammen, und am Ende erhielt ich meine Kaution wieder. Lasst Euch nicht abschrecken, die Anwälte freuen sich schon, in diesem Sinne viele Grüsse nach Berlin

  61. GMRE ist das letzte was man sich als Vermieter wünschen möchte . Ich habe in zu kurzer 3 neue Eigentümer bekommen. Zum Schluss kommt die GMRE. Ich habe seitdem ich wohne alles selbst gemacht. Elektrik-Fliesen-Decke und so weiter. Dauern bekommen wir von der GMRE Mietserhöhungen. Aber das mal eine Reparatur gemacht wird ? Gartenarbeiten die wir seit Jahren selber gemacht haben….Wir hatten den Hinterhof uns voll schön gemacht und auch alles selbst bezahlt. Warum sollten wir Gartenarbeiten bezahlen am Jahresende ? Wir teilten der GMRE es mit und was passierte ? Sie machte alles zu Nichte und auch vor dem Haus haben sie alle Sträucher abgerissen. Was zum Schluss zu folge hat…..karle stellen statt Blumen etc.. Auch ist dauern die Heizung defekt. Wenn man dann versucht jemanden ans Telefon zu bekommen…..gleich null. Für mich ist es nicht zu verstehen das die Gerichte da dauern mitmachen. Wasserschaden hoch 7……das THEATER ging Monate lang. Was war zum Schluss gemacht…Pfusch arbeiten hoch 3. Kästen überhaupt nicht . Fenster bis heute nicht mal vorgearbeitet…..nur von außen einfach irgendwelche Farbe rauf mehr nicht. Ich könnte hier noch lange schreiben……was bringt es ?

  62. Hallo Leute. Ich bin Ausländerin und lebe seit 15 Jahren hier in Berlin. Seitdem wohne ich in Reinickendorf. Ich habe bis zum heutigen Tag immer pünktlich die Miete bezahlt. Seitdem die GMRE unser VERMIETER ist….haben wir nur ärger….wenn man mal….betone mal…….eher schicken wir ein Fax….sollte jeder machen…..dann wird man irgendwann zurück gerufen. Egal was man für PROBLEME hat…Interesse daran hat die GMRE nicht. Ausreden über ausreden. Fenster sind seit Jahren nicht mal angeschaut worden. Ich habe auf meine Kosten das Bad machen lassen und ein kleines vermögen bezahlt. Als es fertig war kam ca. 2 Monate ein Mann von der Gamre und teilte uns mit das im Keller genau unter uns, ein Wasserschaden sei. Sie rissen einfach Fliesen von der Badewanne und der Wand ab. Stellten aber nichts fest. Statt die Fliesen instand zu setzen – WARUM ?
    Sie kamen dann mit der ausrede…wir hatten ein Termin und den sollte ich nicht eingehalten haben…..was überhaupt nicht stimmt. Mir lag sehr genau was daran mein Bad im alten zustand zu bekommen wie es vorher war als die GMRE kam. Zum Schluss habe ich meinen Fliesenleger wieder kommen lassen der für Selbstkostenpreis den SCHADEN abschaffe konnte. . . Bis heute….es sind mehr als ein Jahr vergangen….drohen sie mir mit Gericht…..Ich reagiere nicht mehr darauf…..das ist das beste was man machen kann. mehrere .Briefe reichen finde ich aus, die ich geschrieben habe. Die Summe habe ich dann von der Miete einbehalten mit dem VERMERK Fliesen arbeiten.
    Zum Schluss ist zu sagen….wert keine Mieter von GMRE.
    Auch habe ich ein Gespräch…..wörtlich……mitbekommen….Sie bekommen ein Mietsvertrag….aber wenn was kaputt geht machen wir nichts. also weg von der GMRE

  63. an alle die sich ärgern.
    ich kann euch nur noch raten………einfach nicht mehr darauf reagieren………..
    ich habe seit Jahren nur ärger im haus und holte mir Magenschmerzen und noch vieles mehr.
    was bisher geholfen hat als Medizin war……ich reagiere nicht mehr auf diese GMRE. ich mache alles selber und vor allem mache ich Fotos von allem was diese hier kaputt gemacht haben. saubermachen bedeutet…. bei der GMRE etwas fegen und Wasser mit Duft auf den Boden wischen, mehr nicht.
    macht alle Fotos und sammelt diese. Ich habe weit mehr als tausend davon gemacht. Egal von dem Haus in dem ihr wohnt – Garten – etc. macht dazu – Tag, Uhrzeit , Argumente wie was und so weiter. Ich zahle seit Jahren keine Mietserhöhungen mehr. Ich habe in meiner Wohnung bisher mehrere Tausend EURO bezahlt. Mehrmals versucht mit der GMRE eine Lösung zu finden. Diese sind arrogant – hochnäsig und einfach nur dumm im Gespräch. Hat überhaupt keinen sinn mit denen zu telefonieren- wenn sie überhaupt ans Tel. gehen.

  64. Einen größeren Betrügerladen kann ich mir nicht vorstellen.
    Nach Einzug meiner Töchter in einer Wohnung wurden Fensterglasschäden dokumentiert, aber bis heute nicht behoben.
    Dubiose Nebenkostenabrechnungen!
    Haustürklingel funktionierte 1,5 Jahre nicht (Wohnung im 4. Stock Altbau). Auf ein Einschreiben mit Mängelliste wurde nicht reagiert.
    Eine defekte Wasserleitung wurde trotz Meldung ignoriert. Haben diesen Notfall dann an anderen Handwerker gegeben und warten noch heute auf Erstattung. Ohne Mieterrechtsschutzversicherung, unmöglich, etwas reguliert zu bekommen.
    Bei einer Sammelklage wäre ich sofort dabei

  65. Hallöchen,

    auch ich habe zu Klagen!!!
    Die GMRE möchte für 1,5 Jahren 1000€ an Nachzahlung von mir haben.
    Leider komm ich nicht weiter und möchte kein ärger oder sonst der gleichen.
    Ich war auch beim Mieterschutzverein, dort war die GMRE schon bekannt und machten mir keine Hoffnung.
    Für eine Sammelklage stehe ich gerne zu verfügung.

    LG

  66. Das MieterEcho (Zeitschrift der Berliner Mietergemeinschaft) bittet um Ihre Mithilfe: Wir möchten gerne über die Praktiken der GMRE berichten. Besonders interessieren würden uns Fälle, in denen MieterInnen erfolgreich Ihre Rechte durchsetzen konnten. Die Redaktion freut sich über möglichst zeitnahe Hinweise an me@bmgev.de

  67. Guten Tag,

    diese GMRE und Ihre Machenschaften sind mir bekannt. Dazu habe ich einen Schadenersatzvertrag entwickelt, welcher GMRE zugestellt wird und durch konkludentes Handeln in Kraft tritt.
    Die AGB sind so ausgelegt das GMRE für jedes falsch zugestelltes Schreiben oder Nötigung zu Schreiben, etc. zahlt, die Höhe der Gebühren kann man beliebig festsetzen.
    Wer dazu Beratung oder Betreuung/Schutz vor Abzocke oder Bereicherungsmaßnahmen der GMRE oder ähnlich gelagerter Fälle wünscht, kann sich gerne melden.

    Beste Grüße
    Freie Rechtsberatung
    Anfragen bitte nur per Mail zu richten an: schmiedehalleverwaltung@gmail.com

  68. Kann euch auch nur den Tipp geben kein Mietvertrag bei gmre zu machen .die sind Betrüger Lügner .was mich ärgert die Leute die da sitzen und sich noch nicht mal was schämen Leute so zu betrügen .ich hoffe die bekommen ihren Fett weg . Kann nur sagen so eine scheisse wie bei gmre habe ich bis jetzt nicht erlebt .

  69. versucht doch mal den Weg für die Mieter in der Hansastr. im Wedding und Martin Opitz-Str. 21
    geht mal zur Bauaufsicht und meldet das dort noch Bleileitungen im Keller bis in alle Wohnungen gehen. Dazu muss die Bauaufsicht die Rohrkästen öffnen

  70. Hallo,

    ich würde gerne für die Uni einen Artikel über die GMRE schreiben und bin in dem Zusammenhang auf der Suche nach Gesprächspartner. Wenn ihr Lust habt mir ein bisschen von euren Erfahrungen zu erzählen, dann meldet euch doch bitte bei mir. J.Zimmermeyer@gmail.com

  71. Wir konnten 1 Jahr lang nur eines von zwei Zimmern nutzen, da das andere komplett nass und schimmelig war. Mängelbeseitigung wurde immer hinausgezögert. Miete wurde unter Vorbehalt weiter gezahlt, laut Gmre wollte man uns nach Abschluss der Mängelbeseitigung Miete erstatten. Wer’s glaubt… Zum Glück haben wir die letzten Monate dann effektiv die Miete gekürzt. Es kommen dann zwar Mahnungen, aber die kann ich laut Anwalt ignorieren. Und auch wir haben die Erfahrung mit der horrenden Nachzahlung gemacht. Sobald wir eine andere Wohnung finden, sind wir weg!

  72. Herr Kerstan ist der Besitzer folgedessen nicht machtlos.

  73. Liebe Freunde von wem-gehoert-moabit.de

    Es gibt auch eine Facebook Gruppe zum Thema GMRE.

    https://www.facebook.com/groups/GMREhilfe/

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)