Sep 012010
 

Die Initiative »Wem gehört Moabit?« will mit dieser Website auch eine Plattform zum Diskutieren bieten. Dafür haben wir diesen Teil der Website als Blog gestaltet, auf dem einzelne Themen in Form von Artikeln veröffentlicht werden, die dann von euch kommentiert werden können. Verfasser eines Kommentars müssen beim abschicken des Kommentars einen Namen und eine email-Adresse [… weiter]

 Kommentare deaktiviert für Dis­kus­sion auf »Wem gehört Moabit?«
Feb 162018
 

Zum ersten Mal hat der Bezirk Mitte sein Vorkaufsrecht in einem der sozialen Erhaltungsgebiete tasächlich ausgeübt und die Rathenower Straße 50 in Zusammenarbeit mit der WBM und den Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Wohnen sowie Finanzen gekauft. Ohne die engagierte und intensive Vorarbeit der aktiven Mieterschaft des Weddinger Hauses Amsterdamer Straße 14 / Malplaquetstraße 25 (AmMa [… weiter]

Jan 172018
 

Stadtentwicklungsausschuss der BVV Mitte fordert Bezirksamt zum Handeln bei zwei Häusern in Moabit auf Von Rainer Balcerowiak Der Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte verabschiedete im Dezember einstimmig zwei Anträge der Fraktion Die Linke, mit denen das Bezirksamt aufgefordert wird, zwei Häuser in Moabit in treuhänderische Verwaltung zu übernehmen. Die Häuser sollen damit wieder Wohnzwecken zugeführt [… weiter]

Dez 092017
 

Am 29. November 2017 hatte die Initiative „Wem gehört Moabit?“ in den Nachbarschaftstreff des Stadtschlosses Moabit zu einer Veranstaltung über das Zweckentfremdungsverbotsgesetz eingeladen. Etwa 70 Interessierte nahmen teil. Dr. Sandra Obermeyer, Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Bürgerdienste (parteilos, für die Linke) berichtete über die Umsetzungspraxis im Bezirk Mitte und stellte sich den Fragen der Bürger*innen, [… weiter]

Sep 212017
 
עולים לברלין Olim le Berlin? Olim le little Beirut?

This time it´s not about the German pudding, but about real estate in the most rapidly developing and promising city in Europe in Berlin/Germany.  With this words Adi Keizman and his companies Berlin Estate and Berlin Aspire pitches condominiums in Berlin especially to Israelis. But is the investment really as good, as Adi Keizman wants to [… weiter]

Aug 092017
 
Havelberger/Quitzowstraße: seit Februar ist das Dach nicht dicht

Seit einem Jahr wird in den Häusern Havelberger Straße 16/16a und Quitzowstraße 120 gebaut. Eigentlich sollte die Baustelle im Oktober 2017 fertig sein, doch kürzlich erklärte ein beteiligter Fachmann entnervten Mietern, dass er keine Prognose für die Fertigstellung mehr abgeben möchte, denn die beauftragte Baufirma kriege es einfach nicht hin. Mehrere Wohnungen sind durch unzählige [… weiter]

Jul 172017
 

Handelt es sich bei dem Geschäftsmodell des Immobilieninvestors „Berlin Aspire“ und „Berlin Estate“ vielleicht um eine Form von Anlegerbetrug? Eine der größten Berliner Anlegerrechtsschutzkanzleien, die auf Handel mit Schrottimmobilien spezialisiert ist, hat jetzt dazu einen Artikel veröffentlicht (hier leider gekürzt in Englisch dafür mit Video)! Jetzt ist das Engagement der Berliner Mieterinitiativen, Gemeinschaften, Mieter und [… weiter]

Jul 052017
 
Berlichingenstraße 12 - Bewohner zur Räumung verurteilt

Am 4. Juli 2017 hat ein Richter am Landgericht Berlin im jetzt bereits eineinhalb Jahre schwelenden Streit um die wohnungslosen Männer aus der Berlichingenstraße 12 das Urteil verkündet: Der frühere Betreiber, das „Gästehaus Moabit“, wurde verurteilt, das Haus geräumt an die Eigentümergemeinschaft  zu übergeben. Die 19 Bewohner wurden verurteilt, das jeweils von ihnen bewohnte Zimmer, [… weiter]

Jul 042017
 
Infostand beim Nachbarschaftsfest

Der „Runde Tisch gegen Gentrifizierung in Moabit“ hat beim Abschlussfest des diesjährigen Festiyalla, das zum ersten Mal in den eigenen Räumlichkeiten des Theater X in der Wiclefstraße 32 statt fand, am 1. Juli gemeinsam mit vielen anderen Gruppen einen Infostand bestückt. Die 2017 neu gestalteten Flugblätter fanden einiges Interesse bei den Nachbar*innen, die Modernisierung und [… weiter]

Jun 022017
 
Protest gegen die Deutsche Wohnen

Heute, am 2. Juni 2017, haben knapp 200 Mieterinnen und Mieter aus verschiedenen Berliner Bezirken vor dem Berliner Firmensitz der Deutsche Wohnen in der Mecklenburgischen Straße 57 gegen die Vermietungspraxis dieser Gesellschaft protestiert –  zeitgleich zur Aktionärsversammlung in Frankfurt. Organisiert hatte den Protest das neue Bündnis der Deutsche Wohnen MieterInnen. Viele der im Bündnis beteiligten [… weiter]

Mai 172017
 

Auf dem Frühlingsfest in der Lehrter Straße zum Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2017 drehte Kapitän Kiez nach langer Pause mal wieder eine Folge von Moabit TV. Ingrid Thorius, Sedanur Karaca, Asmir Hadzibeganovic, Susanne Torka und Django befragt er nach ihren Zukunftswünschen für Moabit. Wie könnte es anders sein: soziale Gerechtigkeit, hohe Mieten und [… weiter]